[googlemaps https://www.google.com/maps/embed?pb=!1m18!1m12!1m3!1d2564.520772544603!2d8.206393115715176!3d50.00159357941589!2m3!1f0!2f0!3f0!3m2!1i1024!2i768!4f13.1!3m3!1m2!1s0x47bd9426ca13ed03%3A0x3bec943841c51be6!2sMaler-Becker-Schule!5e0!3m2!1sde!2sde!4v1470227059277&w=600&h=450]

Theaterausflug der Klasse 2b

Wir sind um 7.40 Uhr am Schulgelände losgegangen, doch A. und E. sind zu spät gekommen. Und E. ist in die Aufteilklasse gegangen, doch A. nicht. Stattdessen ist der Rest der 2b zum Bahnhof gefahren. Wir sind den Rest zu Fuß gegangen über Ampeln und sind dann zum Theater gekommen. Doch da war A.! Wie ist A. hergekommen? Er ist mit dem Auto hergefahren. E. konnte das nicht. Dann wurde uns erklärt, worum es geht und die Regeln. Dann gingen wir runter in „U17“ und sahen uns an: „Ein Schaf für`s Leben“. Es handelte von einem Wolf und der Wolf hatte Hunger und sah das Schaf. Der Wolf sagte: Komm mit, wir sammeln Erfahrungen. Beide sind losgegangen, doch dann fiel der Wolf in einen See. Dann rettete ihn das Schaf und fand eine Hütte. Es klopfte an. Doch niemand machte auf. Das Schaf ging mit dem Wolf rein. Sie fanden ein Bett und der Wolf hat sich ins Bett gelegt. Er sagte: Schaf, du musst gehen, ich leide unter Hunger. Da ging das Schaf und bemerkte, dass auf der Tür stand: Herr Wolf. Da bemerkte es, dass es den Wolf wieder nach Hause gebracht hatte. Dann ging die 2b wieder zum Schulgelände. Und da war auch E.. Dann sind wir wieder als komplette Klasse 2b in die Klasse gegangen und hatten Schule aus. Natürlich ohne Hausaufgaben.

(Artikel von Jan, Klasse 2b)

Top