[googlemaps https://www.google.com/maps/embed?pb=!1m18!1m12!1m3!1d2564.520772544603!2d8.206393115715176!3d50.00159357941589!2m3!1f0!2f0!3f0!3m2!1i1024!2i768!4f13.1!3m3!1m2!1s0x47bd9426ca13ed03%3A0x3bec943841c51be6!2sMaler-Becker-Schule!5e0!3m2!1sde!2sde!4v1470227059277&w=600&h=450]

Die Klassenfahrt der 3. Klasse nach Steinbach vom 27.- 29. Mai 2019

Zur Erinnerung an die Klassenfahrt haben die Kinder ein kleines Buch gestaltet. Alle Berichte wurden von den Kindern selbst verfasst. Hier ein kleiner Auszug:

Das Gelände der Jugendherberge

Die Jugendherberge Steinbach hat ein riesiges Außengelände. Sie liegt mitten im Wald. Auf dem Spielplatz befindet sich eine Rutsche, eine Wippe und zwei Schaukeln. Außerdem gibt es eine Holzhütte und eine Lagerfeuerstelle. Oberhalb des Spielplatzes liegt der Fußballplatz.

Führung im Keltendorf

Zuerst hat sich meine Klasse in einer kleinen Hütte getroffen. Die Führerin hat uns drei Räume gezeigt. Im ersten Raum hat die Frau uns erklärt, wie man aus Metall eine Kette anfertigt. Im zweiten hat sie uns gezeigt, wie die Kelten gewebt haben. Im dritten Raum konnten wir die Waffen der Kelten sehen (zum Beispiel Schwerter, Speer).

Nach dem Ende der Führung konnten wir uns aussuchen, was wir machen wollten.

Das Keltendorf

Ich fand es sehr gut. Es gab viel zu erleben. An verschiedenen Stationen konnten wir spielen, Dinge filzen, Seife machen, Ketten machen, Armbänder flechten und Pfeile herstellen. Zum Essen gab es Frikadellen, Kuchen und Apfelsaft. Wir haben auch einen keltischen Hund und Schafe gesehen.

Stockbrot und Marshmellows

Es gab neben der Jugendherberge eine Feuerstelle. Wir sollten uns jeder einen Stock suchen und danach wurde uns Brotteig auf den Stock gemacht. Wir saßen am Feuer und haben geredet. Als wir mit dem Stockbrot fertig waren, konnten wir noch Marshmellows machen. Aber wir durften auch etwas im Hof spielen.

Die Disco

Bei der Disco waren ganz viele Kinder und auch Lehrerinnen. Zum Essen gab es Popcorn, Chips, Marshmellows und zum Trinken gab es Orangensaft und Apfelschorle. Manche haben sich nicht getraut zu tanzen und manche haben sich getraut. Einige Kinder haben auch ein bisschen komisch getanzt. Die Musik hat uns manchmal gefallen und manchmal nicht. Einige haben sich für die Disco chic gemacht. Die Kinder, die nicht zur Disco wollten, waren im Raum daneben und haben Spiele gespielt. Nach der Disco haben alle sich Bett fertig gemacht und sind schlafen gegangen. Allen hat die Disco gefallen.

Top