[googlemaps https://www.google.com/maps/embed?pb=!1m18!1m12!1m3!1d2564.520772544603!2d8.206393115715176!3d50.00159357941589!2m3!1f0!2f0!3f0!3m2!1i1024!2i768!4f13.1!3m3!1m2!1s0x47bd9426ca13ed03%3A0x3bec943841c51be6!2sMaler-Becker-Schule!5e0!3m2!1sde!2sde!4v1470227059277&w=600&h=450]

Elterninformation vom 14.12.20 zur Befreiung vom Präsensunterricht und der Schulschließung ab dem 06.01.2021

Liebe Eltern der Maler-Becker-Schule,

wir haben gerade die neuesten Vorgaben des Bildungsministeriums erhalten:

Von Mittwoch, 16.12.2020, bis Freitag, 18.12.2020, wird die Präsenzpflicht für Schülerinnen und Schüler an allen Schulen aufgehoben.

Schülerinnen und Schüler, die zuhause bleiben können, sollen zuhause bleiben. Die Eltern  teilen der Schule mit, wenn sie von dieser Möglichkeit Gebrauch machen wollen.

Ein pädagogisches Angebot zur häuslichen Arbeit (Fernunterricht) findet in den drei Tagen vor den Weihnachtsferien nicht statt (die Kinder können aber an ihren Materialien weiterarbeiten).

Schülerinnen und Schüler auch ab Klassenstufe 1 tragen ab sofort eine Mund-Nasen-Bedeckung innerhalb der Schule und im Unterricht.

Hierzu nun 2 wichtige Infos:

1. VOR DEN WEIHNACHTSFERIEN

Bitte schicken Sie Ihre Kinder auch morgen, am Dienstag, noch in die Schule, damit allen Schülerinnen und Schülern die Arbeitsmaterialien mit nach Hause gegeben werden können.

Auch werden die Klassenlehrerinnen das weitere Vorgehen mit den Kindern besprechen.

Wenn Sie Ihr Kind bis zum 18. Dezember NICHT in die Schule schicken, müssen Sie bitte Ihr Kind bei der Klassenlehrerin per E-Mail abmelden!

In absoluten Notfällen bieten wir eine Notbetreuung in der Schule für die Kinder der Klassen 1+2 von 7.50 bis 11.50 Uhr, für die Kinder der Klassen 3+4 von 8.00 bis 13 Uhr an.

Wenn Sie in der Betreuenden Grundschule angemeldet sind, müssten Sie sich auch dort melden, wenn Sie die Notbetreuung der BGS in Anspruch nehmen möchten.

2. NACH DEN WEIHNACHTSFERIEN

Der häusliche Fernunterricht ab dem 6. Januar bis zum 15. Januar ist für alle Schülerinnen und Schüler verpflichtend. Bitte halten Sie auf jeden Fall per E-Mail Kontakt zu Ihrer Klassenlehrerin.

Während des Fernunterrichts wird auch eine Notbetreuung (mit Maskenpflicht für alle Schülerinnen und Schüler sowie Lehrkräfte) in der Schule angeboten werden (Zeiten siehe oben). Die Anmeldeformulare werden Sie demnächst erhalten.

Wir hoffen alle, dass der jetzige Shutdown und die damit einhergehenden Kontaktbeschränkungen zu einer starken Reduzierung der Infektionszahlen führen. Für die Zeit ab dem 18.01.2021 wird die Infektionslage deshalb entscheidend sein. Bei möglichen Lockerungen sollen dann auch die Schulen möglichst bald zur Normalität unter Corona-Bedingungen zurückkehren und wieder in den Präsenzunterricht bzw. wo er geboten ist, in den Wechselunterricht zurückkehren.

Wir wünschen Ihnen für die nächsten Tage viel Geduld und bleiben Sie gesund.

Herzliche Grüße

Sandra Schneider und Chantal Gombert

Top