Am 18. und 19. Mai 2021 war das Landespolizeiorchester mit wenigen Musikern zu Besuch an der MBS. Aufgrund der Hygienebestimmungen bekam jede erste Klasse ein eigenes Konzert in der Turnhalle geboten.

Unter musikalischer Begleitung wurde das Märchen Kalif Storch von Wilhelm Hauff erzählt. Dazu sprangen die Musiker in verschiedene Kostüme und bewiesen auch schauspielerisches Talent.

Schüler, Schülerinnen und Lehrerinnen haben begeistert getanzt und sich selbst zu Störchen verwandeln lassen. Besonders schön war das Spiel der Klarinette von Martina Greis. Sie spielte ein Solo nach dem anderen und wurde durch die Technik von Fryderyk Jona unterstützt. Als Sprecher führten Karen Schreckegast-Humm und Joachim Lösch durch das Programm.

Danke für das tolle Konzert!